Wohlfahrt- und Sozialarbeit des DRK. Foto: A. Zelck / DRKS
SozialarbeitSozialarbeit

Sie befinden sich hier:

  1. Engagement
  2. Sozialarbeit

Mit ihrem sozialen Engagement helfen die vielen tausend Ehrenamtlichen nicht nur anderen, sie entwickeln sich auch persönlich weiter und prägen das gesellschaftliche Klima in Deutschland, indem sie Verantwortung übernehmen. 

Im DRK Ortsverein Münzenberg arbeitet ein Team aus ehrenamtlichen Helfern aller Altersstufen an verschiedenen sozialen Projekten mit dem Schwerpunkt "Kinder, Jugendliche und Familien".

Wir organisieren gemeinsam Benefizveranstaltungen, Ausflüge mit Kindern sozial benachteiligter Familien, ein "Buntes Buffet" für Familien die es sich nicht leisten können im Restaurant Essen zu gehen und vieles mehr...

Das Team trifft sich monatlich und freut sich jederzeit über neue Gesichter...

An wen können sich Interessierte wenden?

Menschen, die Interesse haben, sich im DRK Münzenberg sozial zu engagieren, können sich an folgenden Kontakt wenden:

Frank Metz

Am Heiligen Stock 9

35516 Münzenberg-Gambach

frank.metz(at)email.de

Tel. 0 60 33 / 9 23 430

Die Lions Info Notfallbox - die schnelle Hilfe im Notfall

 

Sie wurde in Großbritannien erfunden und jetzt in Kooperation zwischen DRK Münzenberg und dem Lions Club Butzbach auch in unserer Region eingeführt, die Lions Notfallbox.

Bei der Notfallbox handelt es sich um ein Angebot an Menschen, die zuhause und alleine leben. Weil man im Notfall nicht immer alle Fragen des Rettungsdienstes gleich beantworten kann, enthält die Box ein Formular mit wichtigen persönlichen Informationen für den Notfall.

 

Schnelle Information spart Zeit – Zeit rettet Leben !

 

Wie die Box funktioniert ? Ganz einfach:

In jeder Notfallbox befindet sich ein Datenblatt, das ausgefüllt werden muss. Die Box mit dem Formular wird im Kühlschrank gelagert. Spezielle Aufkleber, die Ersthelfer auf das Rettungssystem aufmerksam machen sollen, werden am Kühlschrank außen und an der Wohnungstür angebracht. 

Warum im Kühlschrank ? Ganz einfach:

Weil in jedem Haushalt Kühlschränke stehen, unverschlossen und ihr Inhalt leicht zugänglich ist. Dieses System hat sich in Großbritannien bereits bewährt. 

 

Bei der Nachbarschaftshilfe in den Räumen der Stadtverwaltung Münzenberg und im Sozialzentrum des Münzenberger DRK, Am Heiligen Stock 2 in Gambach, stehen die Behälter und werden dort an Menschen abgegeben, die dieses Rettungssystem nutzen wollen.

 

In einem Filmbeitrag, den Initiator Dr. med. Peter Rothkegel mit dem DRK Münzenberg in Gambach gedreht hat, wird die positive Wirkung einer solchen Notfallbox nochmal deutlich:

 www.youtube.com/watch 

 

Unser Appell an alleinstehende ältere Menschen, nutzen Sie die Notfallbox, denn sie bietet Hilfe, die Leben retten kann !